Ausgezeichnete Schwarzgurtprüfungen bei Karate-Legende Hiroshi Shirai

Manfred Schmoigl besteht 7. DAN – davon gibt es nur 5 Karatekas in Europa im traditionellen Karate

Am Samstag, den 02. Juli fand in Dingolfing ein Karate-Großereignis der besonderen Art statt. Der Deutsche Traditionell Karate-Verband (DTKV) hat zu einem internationalen Lehrgang den momentan höchstgraduierten japanischen Großmeister, Hiroshi SHIRAI (10. DAN) eingeladen.

Meister Shirai gehört zur ersten japanischen Generation, die in den 60-iger Jahren das tratitionelle Karate von Japan nach Europa brachten.Er lebt seit 40 Jahren in Mailand und reist unermüdlich um die Welt, um das original japanische traditionelle Karate zu unterrichten und weiter zu entwickeln. Großmeister Shirai gilt unbestritten als der momentan weltbeste und erfahrenste Karatetrainer und gilt weltweit als einer der strengsten und gefürchtesten Prüfer.Nicht jeder Karateka traut sich zu, vor diesem außergewöhlichen Meister sein Können zu demonstrieren. Er verlangt von den Prüfungskandaten immer maximalen Einsatz, vor allem aber Willensstärke und Selbstüberwindung.

 

Der größten Herausforderung stellte sich DTKV-Präsident und Verbandstrainer Manfred Schmoigl mit der Prüfung zum 7. Dan, die er durch seine jahrzehntelange Erfahrung mit Bravour meisterte. Sensei Shirai betonte ausdrücklich, dass es in Europa nur 5 Karatekas im tradtionellen Karate mit dieser hohen Auszeichnung aus seiner Hand gibt.

 

Gleich drei Kandidaten, darunter Guido Kratzer vom TSV Triftern, traten zum 6. DAN an, was den Eintritt in die Elitegruppe des Karate bedeutet. Er bestand ebenfalls mit großartigem Einsatz und Können. Mit Jörg Arndt (Karate-Dojos e.V./Ostsee) bestand ein weiterer Karateka diese hohe Prüfung.

 

Zum 4. DAN bestanden die Prüfung Roland Hager, Herbert Hochecker (beide DJK-SF Reichenberg) und Andi Maier (Sportschule Manfred Schmoigl) mit sehr guten Leistungen.

 

Zum 3. DAN traten Ralf Freudenstein (TSV Rotthalmünster) und Brigitte Hager (TSV Bad Griesbach), sowie Peer Frasch (Karate-Dojos e.V. / Ostsee) an und bestanden ebenfalls sehr sicher.

 

Mit Willi Stadlberger (TSV Bad Griesbach) und den jungen Nachwuchstalenten Felix Müller und Jürgen Aigner von den Sportfreunden Reichenberg wurden die Prüfungen zum 2. DAN mit großem Erfolg abgeschlossen.

 Dan Prueflinge 2016