Juli 2014 - gründung der UWK - United World Karate in Lausanne

Liebe Dojoleiter, liebe Vereinsvorsitzende,

im Juli 2014 wurde die UWK (United World Karate) in Lausanne gegründet. Vorausgegangen waren jahrzehntelange Verhandlungen zwischen der ITKF (International Traditional Karate Federation) und der WKF (World Karate Federation), der früheren WUKO, um mit einem Zusammenschluss von traditionellem Karate und Sportkarate die olympische Anerkennung anzustreben.

Da diese Verhandlungen in der Vergangenheit immer wieder scheiterten, kann man die Gründung der UWK durchaus als historisches Gebilde beschreiben. Die Gründungsmitglieder sind folgende Karateweltverbände: ITKF, WKC, IKU, WUKO bzw. WUKF, WFF, IKOK und die IKDF. Die WKC ist bereits wieder ausgetreten.

Um eine berechtigte Chance auf die olympische Anerkennung zu erhalten, schreibt das IOC für eine weltweite Vereinigung vor, dass jeder Weltverband nationale Vereinigungen zwischen traditionellem Karate und Sportkarate, bzw. Kontaktkarate gründen muss mit einer Mindestanzahl von 50 Nationen.

Für die ITKF wurde der DTKV als offizieller Vertreter des traditionellen Karate in Deutschland aufgefordert, sich an der Gründung einer nationalen Vereinigung zu beteiligen.

Dies geschah nun im März diesen Jahres. Wir sind mit 3 anderen Verbänden zusammen Gründungsmitglied für einen neuen Verband mit dem Namen Karate in Deutschland (KiD), einem Karate-Dachverband für unabhängige Karateverbände. Der Zusammenschluss fand mit folgenden Organisationen statt:

DTKV, Shotokan Ryu Deutschland und der Fudokan Akademie Deutschland, die sich für traditionelles Karate entschieden haben, sowie der GER Budovereinigung Deutschland, welche das Sportkarate vertritt.

Ziel dieser Vereinigung ist es, allen Karatekas, die nicht im DKV verankert sind, eine Plattform für nationale Wettkämpfe zu bieten, sowohl für traditionelles, aber auch für Sportkarate. Später könnten auch Lehrgänge über diese Organisation angeboten werden.

Ich bin stolz darauf, dass der DTKV ein Teil dieser neuen Organisation ist und als Gründungsmitglied an der Umsetzung dieser tollen Idee mitwirken kann.

Ich bin mir sicher, dass sich in den nächsten Jahren einiges im Karate in Deutschland bewegen wird und wir möchten mit diesem Verband die Aufmerksamkeit vieler unabhängiger oder sogar unzufriedener Karatekas wecken.

Der DTKV bleibt in seiner bisherigen Form unverändert erhalten und bleibt der einzig anerkannte Fachverband für traditionelles Karate in Deutschland unter dem Dach der ITKF

Schaut Euch unsere Website an unter www.karate-dachverband.de oder unter facebook.com/karate.deutschland

Weist Eure Mitglieder darauf hin und ladet sie ein, die Seite entsprechend zu besuchen. Wir werden KiD auch mit unserer Website verknüpfen.

Weitere Infos dazu werden in entsprechenden Abständen an Euch weitergegeben.

Mit sportlichen Grüßen